Trockene Augen - was hilft?

Frau benutzt Augentropfen für ihr Auge.

Ein trockenes Auge brennt, juckt und ist oft rot. Es fühlt sich an, als wäre ein Sandkorn darin. Die Lider können morgens verklebt sein. Das sogenannte Sicca-Syndrom entsteht, wenn die Tränenflüssigkeit Ihre Augen nicht ausreichend benetzt. Trockene Augen entstehen zum Beispiel durch:

  • Luftzug
  • Tabakrauch 
  • Bildschirmarbeit

Manchmal steckt aber auch eine Erkrankung dahinter, manchmal führen bestimmte Medikamente zu trockenen Augen. Suchen Sie daher auf jeden Fall einen Augenarzt auf.

Tipps gegen trockene Augen:

  • Sorgen Sie für frische Umgebungsluft. Befeuchten Sie trockene Heizungsluft, lüften Sie vermehrt und vermeiden Sie verrauchte Atmosphäre.
  • Lassen Sie Ihre Augen von einem Optiker neu vermessen.
  • Eine optimale Brillenkorrektur verhindert eine unnötige Anstrengung der Augen.
  • Tragen Sie bei Sonneneinstrahlung regelmäßig Lichtschutzgläser oder eine Sonnenbrille.
  • Kaufen Sie eine Brille mit seitlichem Windschutz.
  • Schlafen Sie ausreichend, mindestens sieben Stunden.
  • Wählen Sie die passende, möglichst hypoallergene Kosmetik.
  • Und: Trinken Sie Kaffee.

Koffein contra Sicca-Syndrom

 

Die Beobachtung, dass Menschen mit einem starken Koffeinkonsum seltener über trockene Augen klagen als solche, die keinen Kaffee trinken, war Anlass für eine Studie der "American Academy of Ophtalmology". Hier wurden 78 gesunde Testpersonen sechs Tage lang mit Kapseln behandelt, die teilweise Koffein enthielten, teilweise Placebos waren.

Anhand der nun veröffentlichten Ergebnisse ist ersichtlich, dass Koffein tatsächlich die Tränenproduktion erhöht. Bei Patienten, die Koffein gut vertragen, spricht nach Ansicht der Forscher jedenfalls nichts gegen einen Therapieversuch mit Kaffee.

Strahlendes Blaues Auge mit langen Wimpern

Optimierter Lichtschutz der Augen

 

Wir lieben die Sonne, wir werden älter – unser moderner Lebensstil führt nicht nur zu einer wachsenden Anzahl urlaubsfreudiger Rentner, sondern auch zu einer höheren Strahlenbelastung der Augen.

Bei normaler Alterssichtigkeit und altersabhängiger Makuladegeneration, im speziellen vor und nach Kateraktoperationen (Grauer Star), führt Sonnenlicht zu:

  • erheblicher Blendung
  • möglicherweise irreversiblen Schädigungen der Retina (Netzhaut) im Bereich der Makula (Netzhautgrube: die Stelle des schärfsten Sehens).

Ein umfassender Augenschutz wird immer wichtiger. Eine normale Sonnenbrille reicht oftmals nicht - wir informieren Sie gerne über ein neues Brillenkonzept mit speziellem UV-Schutz.

News

1

Gleitsicht-Kontaktlinsen

Scharf sehen in allen Entfernungen >> mehr
2

Neue Brillenmarke Schott

Schott N.Y.C. Die Brillen Collection. Neu und Exklusiv in Nürnberg. >> mehr
3

Neue Brillenmarke Tehia Brillen

Unsere NEUE und exklusive Brillenkollektion. Ausgefallene und kreativen Details... >> mehr